*
Haeder Startseite
blockHeaderEditIcon

Kröger's Tierfutter für Hund und Katz

                Premiumfutter seit 1977

Jan
12

Allergien und Stoffwechsel

Allergien und Stoffwechsel, die vernachlässigte Verbindung

Immer häufiger werden nicht nur wir, sondern auch unsere Haustiere von Allergien geplagt. Hauptsymptome sind bei ihnen Hautprobleme und Verdauungsstörungen.

Als Ursachen hierfür werden vielfältige Faktoren vermutet: Von für das Immunsystem reizarmer Umgebung, zwischen Hygienesprays und Putzmitteln, fehlendem Wurmbefall, wessen Abwehr die hauptsächlich am allergischen Geschehen beteiligten Zellen normalerweise erledigen und verschiedene Schadwirkungen von Substanzen, die vermehrt in moderner Umwelt und Nahrung zu finden sind, wie Schadgastoxine, Insektizide und Düngemittel genauso, wie synthetische Vitamine und genveränderte Lebensmittel.

Die ganzheitliche naturheilkundliche (Veterinär-)Medizin sieht vor allem eine Überlastung des Stoffwechsels, genauer gesagt, der Entgiftungsorgane Leber und Nieren als Ursache für die rasante Zunahme dieser Probleme. In jeder Sekunde setzt sich der Organismus, sei es jetzt Mensch oder Tier, mit seiner Umwelt auseinander.

Hierbei gelangt über Nahrung, Atmung und sogar durch die Aufnahme über Haut und Schleimhäute Substanzen aus der Umwelt in den Körper.

Einiges wird als lebenswichtige Bausteine für die Erhaltung und den Aufbau dieses benötigt, aber anderes würde ihn schädigen, und muss daher wieder ausgeschieden werden.

Vor allem Stoffe synthetischer Herkunft können nicht ohne Umbau durch Stoffwechselvorgänge verwendet und auch nicht ausgeschieden werden. Für beides müssen sie umgebaut werden, damit sie in einer Form vorliegen, mit dem der Organismus umgehen kann.

Diese Umbauprozesse geschehen vorrangig in der Leber und die Ausscheidung über die Nieren. Kommt es zu einer Überlastung dieser Organe, wie es bei heutiger Fütterung, kombiniert mit Umweltfaktoren sehr leicht geschieht, werden sekundäre Entgiftungsorgane wie Haut, Schleimhaut und Darm aktiviert, um den Körper von den schädlichen Substanzen zu reinigen.

Die Kehrseite dieser Medaille ist, dass diese Organe hierfür eigentlich gar nicht für zuständig sind, und um sie ausführen zu können, in ihrer physiologischen Funktion gestört werden. Dies führt dann u.a. zu geröteter, verfärbter schuppiger Haut mit Juckreiz, zu verfärbtem stumpfen Fell, zu immer wiederkehrenden Durchfällen und Fehlverdauung mit unangenehmen Blähungen, zu starkem Körpergeruch und tränenden, geröteten Augen und verschmutzen entzündeten Ohren.

 Natürliche Tiergesundheit

All das, was gerne unter „Allergie“ zusammengefasst wird, da sich keine andere Erklärung aus schulmedizinischer Sicht findet. Meist wird dann diese Reaktion kurzerhand „unterbunden“ („Kortisongabe“). Hierbei wird dem Körper der eigene Überlebensmechanismus von“ Kampf oder Flucht“, bei dem keine körperlichen Schwächen, wie Schmerzen oder Unwohlsein, stören dürfen, vorgegaukelt.

Nach Abklingen der Wirkung melden sich diese aber meist stärker, denn je zurück, oder es wurde zwischenzeitlich ein neues Ventil zur Entgiftung gefunden. Auch daher haben viele Tiere nicht nur ein, sondern mehrere Probleme.

Auch spezielle Diäten und Hypersensibilisierungen führen häufig nicht zu einer dauerhaften Besserung. Die aufgenommenen Stoffe, die so wie sie vorliegen, nicht verwertbar oder sogar schädlich sind, müssen unbedingt umgebaut werden, um sie zu verwenden, oder sie ausscheiden zu können.

Hier muss ganz klar dem Organismus geholfen werden, die physiologischen Ausscheidungsfunktionen wieder mit den dafür vorgesehen Organen durchführen zu können. Dies geschieht einmal darüber, die Aufnahme schädlicher Stoffe möglichst zu minimieren:

  • Verzicht auf synthetische Vitamine, anorganisch gebundene Mineralien und Spurenelemente.
  • hochwertige, möglichst naturnahe Futtermittel, zur Versorgung mit leicht verfügbaren Nährstoffen, ohne den Stoffwechsel erneut zu belasten
  • (Wieder-)Herstellung eines gesunden funktionierenden Verdauungstraktes mit stabiler Darmflora

Zum Anderen ist eine Unterstützung der primären Entgiftungsorgane (Leber und Nieren), damit diese ihrer Aufgabe wieder gerecht werden können und so die sekundären Entgiftungsorgane (Haut Schleimhäute etc.) entlastet werden, dringend erforderlich.

Diese Kategorien passen zu diesem Artikel:

Parasitenabwehr

Störungen beim Hund

Störungen bei der Katze

Allergikerhunde

comments powered by Disqus
Facebook
blockHeaderEditIcon

Besuche uns auch auf Facebook

Unser Online Shop
blockHeaderEditIcon

Unser Online Shop

In unserem Shop finden Sie eine Vielfalt von gesundem Premium Hunde- und Katzenfutter. Schauen Sie doch einfach mal rein.

Sparangebote
blockHeaderEditIcon

Hier finden Sie unsere
14 Tägigen Sparangebote

immer ein Besuch wert 
» mehr «

Aktuelle News
blockHeaderEditIcon

Aktuelle News

Natures Menu Fibel C-R
blockHeaderEditIcon

Ihre Gratis Natures Menu Fibel

Wir geben Ihre Daten niemals an Dritte weiter.

Newsletter Anmeldung
blockHeaderEditIcon

Newsletter Anmeldung

Erfahren Sie immer das Neueste zuerst.

cdVet Produktflayer
blockHeaderEditIcon

cdVet Produktflyer

Hier finden Sie eine Reihe von cdVet Produktflyern zum downloaden

Time- Modul
blockHeaderEditIcon

Bottom1
blockHeaderEditIcon

Geschäftszeiten

Öffnungszeiten
Hausverkauf:
Montag bis Freitag
9:00 - 18:30 Uhr

Samstags
8:00 - 12:30

Bottom2
blockHeaderEditIcon

Anschrift

H. Kröger Handels GmbH
Rumpsfelder Heide 39-41
28844 Weyhe
Deutschland

Bottom3
blockHeaderEditIcon

Kontakt

Telefon: 04203-2358
Fax:        04203-79733
E-Mail: info@kroeger-tiernahrung.de

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Fr
Sa
So
Mon
Di
Mi
Do
Sep
Okt
Nov
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug