Diabetes bei Katzen

Datum 30.08.2016 14:58 | Thema: 

Sind unsere “NaturesMenu” Katzenfutterbeutel für Diabetes-Katzen geeignet?

 

Die Antwort ist ein eindeutiges “Ja”.

Begründung: Die Katze benötigt anders als der Mensch oder Hund einen hohen Proteingehalt, dafür aber nur wenig Kohlenhydrate. Unter natürlichen Bedingungen nimmt die Katze nur 1 bis 2 % Kohlenhydrate auf.

Idealerweise sollte die Nahrung für Diabetes-Katzen möglichst wenig Kohlenhydrate, dafür aber mehr Protein enthalten. Dadurch wird der Insulinbedarf gesenkt u. die Wahrscheinlichkeit zur Remission des Diabetes ist höher.

Unsere Katzennahrung entspricht genau diesen Kriterien.

Damit Sie die Möglichkeit haben, Ihre Futtersorte zu testen, auf den sogenannten NfE-Wert,


klicken Sie einfach auf folgenden Link: www.nfe-rechner.de. und geben Sie die auf der Packung angegebenen Daten wie Rohfett, Rohasche, Rohprotein etc. ein. und Sie erhalten den NfE-Wert (Stickstofffreie Extraktstoffe, z.B. Zucker, Stärke, Pektine u. org. Säuren).

 

Für unterwegs gibt es eine kostenlose Android-App und eine App für iOS zur Berechnung des NfE-Gehaltes. Je geringer dieser Wert, desto besser für die Katze.

 

Da die “NaturesMenu” Katzenfutterbeutel einen Fleischanteil von bis zu 96 % enthalten, erhalten die Katzen nicht nur einfach Nahrung, sondern ein Lebensmittel, daß der Förderung der Gesundheit dient.

Besonders wenn Ihre Katze zur Fettleibigkeit neigt, ist diese Überprüfungsmethode einfach und kostenlos zu haben.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Katze alles Gute und natürlich Gesundheit.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr WTM-Team





Dieser Artikel stammt von Weyher Tierfutter Manufaktur (WTM) Krögers Online Hundefutter Shop
https://www.kroeger-tiernahrung.de

Die URL für diese Story ist:
https://www.kroeger-tiernahrung.de/article.php?storyid=40&topicid=0